Mode, Trends & Accessoires

Der Sommer kommt: Erwachsene Mode für Frauen

Weg mit dem nass-kalten Wetter, her mit Sonnenstrahlen und Wärme. Wenn im Juli die heiße Zeit beginnt, verschwinden Hosen und Pullover im Schrank und es beginnt die Zeit der Sommerkleider. Dabei können sich vor allem erwachsene Frauen auf verspielte und gleichzeitig alltagstaugliche Kleider freuen.

Jedes Jahr werden auf den Modemessen der Welt neue Designs gezeigt, die ein paar Monate später auch in die Alltagskleidung einfließen. Das gilt bei Röcken, Dessous und Blusen ebenso wie bei modischen Kleidern. Im Jahr 2015 setzten die Designer in Mailand, New York oder Paris auf farbenfrohe Auftritte und großflächige Applikationen. Diese finden sich nun auch in den Sommerkleidern wieder, die die Frau im besten Alter zu verschiedenen Anlässen trägt. Die trüben Winter- und Herbstklamotten dürfen also im Kleiderschrank verschwinden; es wird bunt.

Durch die Farben und Aufdrucke können längere Kleider perfekt in Szene gesetzt werden. Gerade bei knielangen Sommeroutfits bieten sich florale Muster oder bunte Linien an. Das streckt nicht nur das Kleid, sondern verleiht der Trägerin ein modernes Auftreten. Das Tolle daran: Man hebt sich von der grauen Masse ab. Während viele Frauen noch immer auf gedeckte Farben setzen, kann man mit farbintensiven Sommerkleidern einen Kontrast setzen, der modisch am Puls der Zeit ist. Das geht sogar soweit, dass sich bunte Südseeträume oder blumige Elemente über die komplette Vorder- oder Rückseite des Kleides ziehen können. Allerdings ist darauf zu achten, dass das richtige Maß an Farbe gefunden wird. Wer zusätzlich zu den Bildern oder Elementen noch auf intensive Farbtöne setzt, macht das Sommerkleid zu einem modischen Fauxpas und schlittert am Zeitgeist vorbei.

Denn auch die großen Designer haben erkannt, dass florale Muster nur als erster Hingucker Sinn machen. Auf den zweiten Blick muss das Kleid mit Passform und dem nötigen Stil überzeugen. Deshalb setzen viele Modehäuser auf bunte Kleider, die allerdings auf dunkle Elemente setzen und zeigen, dass das klassische, schwarze Kleid noch lange nicht aus der Mode gekommen ist. Wer weiterhin gern auf dunkle Farbtöne setzt, muss im Sommer 2015 ebenfalls nicht in der Wohnung bleiben, Die schwarzen Sommerkleider werden mit kräftigen Formen und Farben veredelt und lassen sich sowohl auf Arbeit als auch im Freizeitbereich tragen. Das ist besonders für Frauen wichtig, die mit beiden Beinen fest im Berufsleben stehen.

Neben dem Kontrast zwischen Schwarz und einer großen Farbpalette, spielen auch die Kleiderlängen eine große Rolle. Extrem knappe Kleider findet man in dieser Saison kaum. Stattdessen setzen erwachsene Frauen auf knielange und eng anliegende Kleider, die an Eleganz kaum zu überbieten sind. Wer dennoch etwas mehr Haut zeigen möchte, kann auf die armfreien Varianten setzen oder entscheidet sich für Sommerkleider, die über einen Schnitt Einblicke auf die Beine gewähren. So kommt man sowohl durch den beruflichen Alltag als auch durch den Abend an der Strandbar. Das Sommerkleid ist der perfekte Begleiter für jede Lebenslage. Und so sollte es auch sein, wenn die heißen Sonnenstrahlen zu spüren sind.


Ähnliche Artikel

Kommentarbereich geschlossen.

Werde Fan von uns auf Facebookschliessen
oeffnen