Mode, Trends & Accessoires

Trachtenjacken für Herren

Kleidung ist in der Regel zweckorientiert. Sie muss vor der jeweiligen Witterung schützen, und zusätzlich praktisch sein. Doch im Gegensatz zur Kleidung im Alltag und bei der Arbeit, gibt es auch solche, die gut aussehen soll. Während in der heutigen Zeit auf die aktuellsten Modetrends geachtet wird und neueste Designerkollektionen die erste Wahl darstellen, ist manchmal ein klassischer Kleidungsstil gefragt.

Dazu zählen traditionelle Volksfeste und ähnliche Veranstaltungen, bei denen ebenso traditionsreiche Kleidung getragen wird. In vielen Regionen wird diese als Trachtenkleidung bezeichnet und besteht aus einer fest vorgegebenen Zusammenstellung aus bestimmten Kleidungsstücken. Während für die Damen das Dirndl die typisch traditionelle Trachtenkleidung darstellt, ist zumindest ein Bestandteil der Trachtenkleidung für Herren eine Trachtenjacke. Eine mögliche Bezugsquelle für dieses alte und trotzdem sehr auffällige Kleidungsstück ist die Trachtenjacke für Herren.

Die heutige Trachtenkleidung geht bis auf das 19. Jahrhundert zurück, auf die Zeit nach der französischen Revolution, als sich die Bevölkerung von den damaligen Besatzungsmächten abheben wollte. Aus diesem Bestreben gingen für die Herren die heute bekannten, auffälligen und reich verzierten Trachtenjacken für Herren hervor.

Eine Besonderheit in den Anfängen der Trachtenkleidung war darüber hinaus, dass dieses Kleidungsstück standesgemäß sein musste. Daraus ergab sich eine Vielfalt von Formen und Farben. Während diese früher ein Erkennungszeichen einer bestimmten Bevölkerungsgruppe waren oder einen bestimmten Berufsstand erkennen ließen, ist diese Vielfalt heute vor allem dazu da um gut auszusehen.

Das Material, aus dem Trachtenjacken klassischerweise gefertigt werden, ist Loden. Dabei handelt es sich um ein sehr dichtes und somit wetterfestes Gewebe aus Wolle. Früher war aus praktischen Gründen unverzichtbar, dass der Stoff lange Zeit hielt und auch der Witterung standhalten konnte. Heute hingegen spricht ein hochwertiger Stoff ausschließlich für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Da es sich um ein traditionelles Kleidungsstück handelt, sind auch die Farben üblicherweise entsprechend gewählt. Gedeckte Töne von Grün, Braun und Grau sind üblich und unterstreichen die Wirkung der Jacke.

Ein unverzichtbarer Bestandteil ist die auffällige Knopfleiste. Diese dient nicht nur zum Schließen der Trachtenjacke, sondern insbesondere um als Schmuck, ähnlich wie es von Manschettenknöpfen bekannt ist, zu verziehren und ihr ein einzigartiges Aussehen zu verleihen.


Ähnliche Artikel

Kommentarbereich geschlossen.

Werde Fan von uns auf Facebookschliessen
oeffnen